Ziele

Alle Angebote im spielerischen wie auch im kreativen Bereich sind freiwillig, so dass das Kind auch die Möglichkeit hat, sich zurückzuziehen und zu beobachten. Die Leiterin unterstützt die freie Spielaktivität der Kinder und begleitet die Gruppe in ihrem neuen sozialen Erfahrungsfeld.


Die Kinder lernen dabei, sich in einer Gruppe einzuordnen, sich zu behaupten, Rücksicht zu nehmen, einander zu helfen, aufeinander zu hören, aber auch zu streiten und wieder Frieden zu schliessen.


Die Spielgruppe ist eine konstante Gruppe von 10 bzw.6 Kindern im Alter von 2 bis 5 Jahren, die sich in regelmässigen Abständen trifft. Hier macht das Kind die ersten Schritte in eine ungewohnte Umgebung, hin zu einer neuen Bezugsperson, hin zu anderen Kindern mit ihren Eigenheiten. Aber auch hin zu mehr Offenheit, Spontanität und Selbstständigkeit. Es erweitert seine handwerklichen, sprachlichen und motorischen Fähigkeiten.

 

 

 

Kinder wollen

tätig sein -

  nicht beschäftigt werden